Tipps

Hilfe, der Christbaum brennt!Christbaum

Musik"Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum ...."Musik so beginnt ein bekanntes Weihnachtslied. Doch dass dieser schön geschmückte Tannenbaum auch mal Feuer fangen kann, das ist wenigen bewusst. Schnell kommt es dann zu einem Wohnungsbrand und die betroffenen Familien stehen mitten in der Weihnachtszeit ohne Unterkunft da.

Damit Ihnen das nicht passiert, hier einige nützliche Tipps:

    • Der Christbaum sollte so spät wie möglich gekauft werden und bis zum Fest an einem kühlen Platz (wenn möglich im Freien) gelagert werden - am besten stellt man ihn in einen Kübel mit Wasser, damit er lange frisch bleibt.
    • Achten Sie beim Aufstellen des Christbaums auf eine feuerfeste und stabile Unterlage, um ein Umstürzen zu vermeiden. Der Christbaum sollte nicht unmittelbar neben Türen stehen, da sonst im Falle eines Brandes die Fluchtmöglichkeit behindert wird.
    • Verwenden Sie kein brennbares Dekorationsmaterial.
    • Die Kerzen sollten genug Abstand zu den Ästen und zum Christbaumschmuck haben. Auch die Stermspirtzer brauchen genügend Platz - nicht neben trockenen Ästen verwenden.
    • Lassen Sie brennende Krezen nie unbeaufsichtigt. Wir empfehlen Ihnen, die Kerzen von oben nach unten anzuzünden und in entgegengesetzter Richtung wieder auszulöschen.
    • Stellen Sie einen

Kübel mit Wasser

      für den Notfall bereit, noch besser wäre ein griffbereiter

Feuerlöscher

      .

Endlich Urlaub - auch für Ihre Wohnung

Was Sie alles beachten müssen, bevor Sie abreisen:

Urlaub

Endlich ist sie da, die Zeit des Urlaubs und der Erholung. Doch bevor Sie Ihre Wohnung/Ihr Zuhause verlassen, sollten Sie noch folgende Punkte erledigen:

      • Zeitungen um-/abbestellen
      • Post: Richten Sie ein Urlaubspostfach ein oder bitten Sie einen Freund/Nachbarn/Verwandten, regelmäßig Ihren Briefkasten zu entleeren.
      • Offene Rechnungen begleichen.
      • Einen guten Platz für Ihr Haustier suchen (notfalls die Hunde- oder Katzenpension aus dem Branchenbuch), oder jemanden bitten,

Wie man Heiz- und Betriebskosten sparen kann

Geld Jeder sorgt sich um die Höhe der Betriebskosten, die in diesen Zeiten durch laufende Erhöhungen der Versorger sowie Preissteigerungen bei den Rohstoffen bereits einen beachtlichen Anteil an den gesamten monatlichen Wohnkosten erreichen. Daher geben wir Ihnen ein paar Tipps, um die Betriebskosten und zur kalten Jahreszeit auch die Heizkosten zu senken. Ihre Geldbörse wird es Ihnen danken.

Heizkosten

 

Überhitzte Räume sind nicht nur ungesund, sondern erhöhen auch überproportional die Heizkosten. Als Faustregel gilt: Die Absenkung der Raumtemperatur um ein Grad reduziert den Energieverbrauch

   
© Immopro Immobilien GmbH