Endlich Urlaub - auch für Ihre Wohnung

Was Sie alles beachten müssen, bevor Sie abreisen:

Urlaub

Endlich ist sie da, die Zeit des Urlaubs und der Erholung. Doch bevor Sie Ihre Wohnung/Ihr Zuhause verlassen, sollten Sie noch folgende Punkte erledigen:

      • Zeitungen um-/abbestellen
      • Post: Richten Sie ein Urlaubspostfach ein oder bitten Sie einen Freund/Nachbarn/Verwandten, regelmäßig Ihren Briefkasten zu entleeren.
      • Offene Rechnungen begleichen.
      • Einen guten Platz für Ihr Haustier suchen (notfalls die Hunde- oder Katzenpension aus dem Branchenbuch), oder jemanden bitten, der sich um das Tier kümmert.
      • Auch Pflanzen brauchen Betreuung - vielleicht lässt sich Ihr lieber, vertrauenswürdiger Nachbar überreden, Ihre Blumen zu gießen.
      • Fenster und Türen schließen, Haustür immer zweifach abschließen.
      • Gas und Licht abschalten, Heizung aus bzw. niedrig stellen.
      • Wasser abdrehen (speziell für Geschirrspüler und Waschmaschine).
      • Restmüll wegbringen.
      • Netz-, Antennen- und Telefonstecker rausziehen.
      • Sicherungen ausschalten (Achtung - Gefriertruhe und Kühlschrank brauchen noch Strom, wenn sie nicht ausgeräumt werden).
      • Haustürschlüssel mitnehmen oder bei einer Vertrauensperson hinterlegen.
      • Urlaubsadresse für Notfällt bei Freunden, Verwandten oder Nachbarn hinterlassen.

Bei Einbrüchen haben Studien der Uni Graz und Bochum belegt, dass der Faktor ZEIT eine große Rolle spielt. Wenn der Täter nicht innerhalb von zwei bis fünf Minuten in das Objekt eindringen kann, bricht er die Tatausführung ab und sucht sich das nächste Objekt. Deshalb hat die Tiroler Polizei darauf hingewiesen, dass Objekte mit geringstem Wiederstand (z.B. schlecht gesichterte Türen und Fenster ohne Sicherheitsbeschläge, Balkon- oder Terrassentüren) gerade zu einladend wirken.

Empfehlungen der Polizei:

      • Geben Sie auf keinen Fall per Zettel an der Wohnungstür oder auf Ihrem Anrufbeantworter bekannt, dass und wie lange Sie sich auf Urlaub befinden.
      • Bitten Sie nach Möglichkeit einen verlässlichen Nachbarn oder Freund, das Haus oder Ihre Wohnung gelegentlich "bewohnt" erscheinen zu lassen, indem er zu bestimmten Zeiten das Licht an- und ausschaltet (funktioniert auch mit Zeitschaltuhren).
      • Lassen Sie sich einen Sicherheitsbeschlag mit Kernziehschutz montieren und überlegen Sie die zusätzliche Montage eines "Sicherheitsschlosses".
      • Bewahren Sie Schmuck und Bargeld wenn möglich in einem Tresor (Bankschließfach) auf.
      • Verständigen Sie sofort die Polizei, wenn Sie verdächtige Wahrnehmungen machen.

Verbringen Sie und Ihre Familie oder Freunde einen unbeschwerten und erholsamen Urlaub!schönen Urlaub!
Das wünscht Ihnen Ihr Team der ImmoPro.

   
© Immopro Immobilien GmbH